• Home
  • > >
  • Fetsum bringt groovigen Afrobeat und Reggae nach Wolfsburg

Fetsum bringt groovigen Afrobeat und Reggae nach Wolfsburg

Der ehemalige Flüchtling spielt Anfang August in der Autostadt

Fetsum engagiert sich gesellschaftlich sehr stark. Seine Musik bezeichnet der Singer-Songwriter aus Berlin als Urban-Folk. Foto: Stefan Botev

Fetsum engagiert sich gesellschaftlich sehr stark. Seine Musik bezeichnet der Singer-Songwriter aus Berlin als Urban-Folk. Foto: Stefan Botev

Frage: Wer schafft es Musiker wie Seeed, Beatsteaks, Aloe Blacc, Max Herre, Joy Denalane, Cro, Clueso und viele andere für ein Benefizkonzert auf die Bühne zu bekommen? Antwort: Fetsum.

Ägypten, Italien, Deutschland

Fetsum war einst selbst ein Flüchtlingskind. Seine Eltern kämpften in Eritrea im Unabhängigkeitskampf. Er wurde in Ägypten geboren und kam als Baby mit seiner Familie nach Italien. Als Fünfjähriger landete er schließlich nach Stuttgart und lebt heute in Berlin.

Musikfestival für Kinder im Krieg und auf der Flucht

Im Sommer 2016 wollte Fetsum selbst etwas für Flüchtlinge tun. Er initiiert ein großes Benefizkonzert in der Berliner Waldbühne. Ein Musikfestival für Kinder im Krieg und auf der Flucht. 20.000 Zuschauer kamen. Auf der Bühne standen Bands und Musiker wie Seeed, Beatsteaks, Aloe Blacc, Max Herre, Joy Denalane, Cro und Clueso, Megaloh, Afrob, Samy Deluxe, Namika und Motrip. Sechs Stunden dauerte das Konzert, in den sonnigen Abendhimmel reckten sich geballte Fäuste.

Soul, Afrobeat und Reggae von Fetsum

Im Jahr 2012 erscheint sein Debütalbum „The Colors Of Hope“. Ein Album voller Zuversicht, Leidenschaft, Melancholie und Hoffnung. Für seine Zusammenarbeit mit Max Herre an dessen Song „Freedom Time“ vom Album „Hallo Welt“ bekam er eine Goldene Schallplatte. Der Singer-Songwriter bewegt sich stilistisch zwischen tiefgründigem Soul und pumpendem Afrobeat. Dazu kommt grooviger Reggae und der warme Sound afrikanischer Mande-Musik. „Urban-Folk“, den er mit viel Herz und Leidenschaft vorträgt. Am Samstag, 10. August, 18:00 Uhr, kann man ihm auf der Lagunen-Bühne in der Autostadt Wolfsburg zuhören.

^