20 Jahre Schwanensee – Trash Pop Party zur Wiedereröffnung – Szene38
17. September 2018
Ausgehen

20 Jahre Schwanensee – Trash Pop Party zur Wiedereröffnung

Von Abba bis ZZ Top

Der Eingang zum Schwanensee im Partyturm am Gieseler 3

Der Eingang zum Schwanensee im Partyturm am Gieseler 3

Hände in die Luft! Auch ein Wochenende nach der offiziellen Wiedereröffnung des Kultklubs Schwanensee wurde ganz oben im Gieseler 3 wieder frenetisch gefeiert.

Unter dem Motto „Trash Pop“ ging es im frisch renovierten (neue Theken, Ledermöbel, Lichtanlage, versetztes DJ-Pult etc.) und gut gefüllten „roten Wohnzimmer“ bis in die frühen Morgenstunden zu unzerstörbaren Hits der 80er und 90er Jahre ordentlich ab.

DJ Herbie Herbsen besorgte es den Besuchern von A bis Z: Mit Klassikern von Abba, den Backstreet Boys, Britney Spears über Cher bis hin zu Dr. Alban und ZZ Top machte sich die Feiermeute es auf eine schweißtreibende Zeitreise. Das Publikum war textsicher, die Stimmung ausgelassen und die Tanzfläche durchgängig gefüllt.

Passend zu den bunten Jahrzehnten gab es als Begrüßung farbig leuchtende Lichtstäbe für die Gäste, die durch den Klub flackerten. Und auch der Toilettengang wurde umgestaltet: Während Ledercouches die Wartezeit komfortabel machen, erwartet die Besucher dort zusätzlich eine Überraschung auf den neu angebrachten Monitoren.

Nach der zweimonatigen Renovierung erstrahlt das Schwanensee im neuen Glanz – und schafft den Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die nächsten 20 Jahre können kommen…

Auch interessant