25. Mai 2022
Ausgehen

AnnenMayKantereit sagen Auftritt bei „N-Joy Starshow“ in Hannover ab

Die Erfolgsband sollte am 28. Mai einer der Top-Acts des Festivals auf der Expo-Plaza sein. Doch nun haben Mitglieder Corona

AnnenMayKantereit, hier bei einem Konzert 2019 in Dortmund, haben sich mit Corona infiziert. Foto: Ralf Rottmann/ Funke Foto Services

Kurz nach der Nachricht, dass Herbert Grönemeyer sein Konzert am Himmelfahrtstag auf der Expo-Plaza in Hannover wegen einer Corona-Infektion kurzfristig absagen muss, kommt die nächste Ausfall-Meldung für denselben Ort aus demselben Grund. Die alternativen Kölner Deutschrocker AnnenMayKantereit können am Samstag, 28. Mai, nicht bei der „N-Joy Starshow“ in Hannover spielen, da die Musiker positiv auf Corona getestet wurden. Das teilt der Veranstalter mit.
„Wir arbeiten an einem Ersatz, was sich natürlich in der Kürze der Zeit schwierig gestaltet“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung.
Angehängt ist ein Statement der Band, die zuletzt bereits einige Konzerte ihrer aktuellen Tour canceln musste: „Wir haben bis zuletzt gehofft, unsere Tour fortsetzen zu können. Doch wir sind alle drei Corona-positiv und müssen die letzten Konzerte unserer Tour in Koblenz und bei der N-Joy Starshow in Hannover leider ebenfalls absagen“, teilt das Trio um den charismatischen Sänger Henning May mit. „Es bricht uns das Herz. Nach der abgesagten Tour 2020 waren wir so glücklich zurück zu sein.“
Die „N-Joy Starshow“ soll dessen ungeachtet stattfinden. Los geht es am 28. Mai ab 15 Uhr auf der Expo-Plaza. Top-Act ist der populäre Deutschrapper Marteria. Zudem sollen die junge Hamburger Soul-Sängerin Zoe Wees (20), die Berliner Singer-Songwriterin Elif, der US-Sänger Matt Simons und die deutsche Pop-Sängerin Leony auftreten. Noch gibt es Karten unter anderem bei der konzertkasse.de für 44,50 Euro.

Auch interessant