Valentinstag für Singles – Szene38
Anzeige
1. Februar 2021
Advertorial

Valentinstag für Singles

Der diesjährige Valentinstag wird anders als sonst. Foto: Pixabay / Archiv

Der diesjährige Valentinstag wird anders als sonst. Foto: Pixabay / Archiv

Der 14. Februar steht kurz bevor und viele Paare, aber auch Singles werden den diesjährigen Valentinstag anders verbringen, als sie es bisher gewohnt waren. Der Tag der Liebenden wird wohl vorzugsweise in den eigenen vier Wänden zelebriert werden, denn dank Corona sind romantische Abendessen in gemütlichen Restaurants oder ausgiebige Partys in angesagten Locations gestrichen. Doch das muss kein Grund zum Trübsal blasen sein. Denn glücklich Vergebene können ihre Liebe auch in trauter Zweisamkeit gebührend feiern. Für diejenigen unter uns, die derzeit solo unterwegs sind, haben wir hier natürlich auch den ein oder anderen Tipp, um den Valentinstag trotz aller Umstände voll auszukosten.

Auch Paare müssen den diesjährigen Valentinstag anders gestalten. Foto: Archiv
Auch Paare müssen den diesjährigen Valentinstag anders gestalten. Foto: Archiv

Den Valentinstag zum persönlichen Verwöhntag erklären

Der diesjährige Valentinstag fällt praktischerweise auf einen Sonntag. Das bedeutet für Singles, die am Wochenende nicht arbeiten müssen, dass sie sich einen ganzen Tag lang nur der Liebe zu sich selber widmen können. Da wegen Corona Freizeiteinrichtungen und gastronomische Betriebe geschlossen haben, heißt es also, Zuhause zu bleiben. Aber das ist nicht weiter tragisch, denn wo sonst kann man es sich so richtig schön gemütlich machen? Eine gute Gelegenheit für Singles also, den Valentinstag zum persönlichen Verwöhntag zu erklären. Mit unseren folgenden Tipps klappt das ganz bestimmt:

  1. Richtig lange ausschlafen
  2. Ganz in Ruhe frühstücken oder sich sein Lieblingsgericht kochen
  3. Ein ausgiebiges Schaumbad nehmen
  4. Mit Lotions, Cremes und Masken die Haut verwöhnen
  5. Sich die besten Staffeln seiner Lieblingsserie ansehen
  6. Es sich mit einem guten Buch gemütlich machen
  7. Sich Zeit nehmen, mit lieben Freunden zu telefonieren
  8. Bei einem ausgedehnten Spaziergang die Seele baumeln lassen

Am Valentinstag die Wohnung in eine Oase der Romantik verwandeln

Wer sagt, dass man nicht auch alleine für eine romantische Stimmung sorgen kann, die man in vollen Zügen genießt? Singles, die Lust haben, sich am Valentinstag ganz dem Thema Liebe hinzugeben, können ihre Wohnung mit ein paar Handgriffen in eine Oase der Romantik verwandeln. Mit ein wenig Dekoration in Form von kuscheligen Decken und Kissen, ein paar duftenden Blumen sowie etwas Kerzenschein und der liebsten Musik gelingt das ganz einfach. Ein leckeres Menü von einem der vielen Lieferdienste, die zum Glück trotz Corona Essen ausliefern, sorgt für eine saubere Küche. So bleibt genügend Zeit, um den Tisch festlich zu decken und den Abend mit einer romantischen Komödie im Fernsehen ausklingen zu lassen.

Und für Singles auf Partnersuche haben wir eine ganz besondere Idee: Sie sollten sich schon einmal Gedanken machen, wie sie den Valentinstag im kommenden Jahr verbringen möchten! Schließlich ist Vorfreude bekanntermaßen doch die schönste Freude.

Jetzt aktiv werden und bald schon zu zweit durchs Leben gehen

Vielleicht hat es bisher noch nicht geklappt mit der ganz großen Liebe. Aber für Singles, die sich einen Partner wünschen, ist aufgeben keine Option. Wenn der Traumpartner noch nicht in Sicht ist, dann wird es höchste Zeit, etwas daran zu ändern. Der Valentinstag ist in der Regel gerade für Singles eine gute Gelegenheit, um auszugehen und nette Leute kennenzulernen. Wegen Corona fällt diese Möglichkeit für Singles dieses Jahr aber leider ins Wasser. Doch Flirten lässt es sich auch im Internet. Mit der Anmeldung bei einer Singlebörse geht das sogar ganz einfach. Damit es später ganz ohne große Umstände auch mit dem persönlichen Treffen kappt, können sich Singles mit einer Vorliebe für Schlager schon einmal bei verdammtichliebdich.de  umsehen. Und wer weiß, vielleicht genießt ihr eure Liebe am nächsten Valentinstag dann schon zu zweit.

Auch interessant