Die Innenstadt klingt

Das Buskers ist wieder in Braunschweig und hat viele Acts mitgebracht

Das Buskers kommt wieder nach Braunschweig und hat über 30 Acts im Gepäck. Foto: Paul Traeger Photography

Musik und Programm an jeder Ecke:  Das gibt’s am 16. und 17. Juni in der Braunschweiger Innenstadt. Das größte Straßenmusikfestival geht in diesem Jahr bereits in die dritte Runde und lädt über 200 Straßenmusikkünstler aus aller Welt ein, ihr Können in der Braunschweiger Innenstadt zu zeigen.

15 Orte in der Stadt werden dann zu Bühnen und verwandeln die Löwenstadt dann in ein Festival der Musik. Die Konzerte finden direkt auf der Straße statt. Ohne Bühne und nur minimal verstärkt. Der Eintritt ist frei. Jeder Besucher zahlt nur was er kann und möchte – und zwar direkt in den Hut des Künstlers.

 

Bändchen finanzieren die Sache

Finanziert wird das Festival über sogenannte Festivalbändchen. Diese können bereits im Voraus für 5 Euro gekauft werden. „Diese Unterstützung ist für uns sehr wichtig, denn nur so können wir das Festival auch in Zukunft durchführen“, so Projektleiterin Amelie Gabel.

Das Festival startet am Samstag, 16. Juni, von 12 bis 20 Uhr und am Sonntag, 17. Juni, zwischen 12 und 19 Uhr. Am Sonntag soll es dann um 21.30 Uhr ein Abschlusskonzert geben.

Eine vollständige Liste der Künstler findet Ihr hier: KLICK.

^