Summertime-Festival – im wahrsten Sinne des Wortes

Auf dem Summertime-Festival im Seelinger Park geht es heiß her: Bei rund 30 Grad gibt es laute Musik, jede Menge Streetfood und kalte Getränke.

Foto: Brigitte Vetter

Das Summertime-Festival im Seelinger Park hat für rund 1800 Besucher einiges zu bieten – darunter elf Bands und fünf DJs auf drei Bühnen. Als großer Haupt-Act tritt am Abend die Elektro-Pop Band „Großstadtgeflüster“ auf. Der Hauptfokus liegt aber auf den regionalen Nachwuchsbands – einige Poetry Slamer sind auch dabei.

„Die Pfadfinder haben bereits am Donnerstag die Elektrojurte aufgebaut – aus vier Zelten entstand ein großes. Seit Freitag steht alles andere, zum Beispiel der 800 Meter lange Bauzaun. Es wurden jeweils 1.500 Meter Wasserleitungen und Stromkabel verlegt“, sagte Susanne Sobottke, die ehrenamtlich beim Summertime Festival tätig ist.

Das Festival wird ehrenamtlich organisiert. 40 Personen waren in der Projektleitung tätig und 200 zusätzliche Personen halfen bei der Durchführung. Im Vorverkauf wurden 1.800 Tickets verkauft – bei 3.000 wäre das Fest ausverkauft.

^