Finger weg von diesen Frauen!

Ein neues Buch führt die 33 schlimmsten Frauentypen auf

Vor manchen Frauen sollte man sich in Acht nehmen, rät der Autor. Foto: Symbolbild/ Pexels

Was haben die Drama-Queen, die Instagramistin und die Spielerfrau gemeinsam? Sie alle sind Frauen und haben es in ein neues Buch geschafft, das den provokanten Titel „Finger weg von diesen Frauen! 33 Frauentypen, auf die Männer verzichten können“ (Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag) trägt und Mitte März erscheint. Es ist ein Who is Who der undatebaren Frauen, denen Mann besser aus dem Weg gehen sollte.

Boris Ziefle ist der Mann, der es geschrieben hat: „Frauen. Wir alle lieben sie. Wir alle hassen sie. Manche Frauen lieben und hassen wir sogar zur gleichen Zeit. Es kommt eben ganz darauf an, welche Frauen uns gerade über den Weg gelaufen sind und was diese mit uns angestellt haben“, meint der Autor. Er hat dieses Buch geschrieben, um alle Männer zu warnen und Frauen abschreckende Beispiele zu liefern, wie sie doch bitte niemals werden sollten.

Frauenversteher Boris Ziefle (zu erkennen an der Mütze und dem sorgsam aufgebügelten Hemdkragen). Foto: Thilo Brühl

Für ihn gibt es so gut wie keine Frau, die nicht ab und zu einer der hier aufgelisteten Frauen (u.a. Femme Fatale, die Ja-Sagerin, das sechste Spice Girl) entspricht. Und sei es nur für fünf Minuten. Deshalb ist das Ganze auch mit viel Humor zu betrachten. Und allen Männern sei gesagt: Vorbeugung ist besser als Fehler machen. Und probieren geht über Studieren. Aber nicht überrascht sein, wenn am Ende einer heult. Dennoch relativiert Frauen-Experte Ziefle: „Auch wenn es im Buch mitunter recht zynisch und sarkastisch zugeht, geht das Ganze natürlich nicht gegen Frauen im Allgemeinen“. Natürlich nicht.

^