Battle of the Year künftig in Essen

Beeindruckend Performances gibt es bei der Battle of the Year stets zu sehen. Künftig leider nicht mehr in Braunschweig - sondern Essen. Foto: Archiv / Philipp Ziebart.

Die Battle of the Year (BOTY) im vergangenen Jahr war die (nun letztendlich) letzte Breakdance-Weltmeisterschaft in der Löwenstadt. Schade. Freuen dürfen nun die B-Boys und B-Girls im Ruhrgebiet, denn: Das BOTY findet künftig in Essen statt.

Wie kürzlich bekanntgegeben wurde findet die nächste Breakdance-WM am 29. Oktober in der Grugahalle in Essen statt. Schon seit einiger Zeit wurde gemunkelt, dass das BOTY nach Essen abwandert – mit dem neuen Hauptsponsor Snipes im Fokus – seit Anfang 2016 ist es schließlich offiziell bestätigt. Damit reicht das Braunschweiger Modeunternehmen New Yorker das Titelsponsoring nach Essen weiter: Dort eröffnete Streetwear-Hersteller Snipes im Jahr 1998 den ersten Store.

„New Partner – New City – New Challenge“ – unter diesem Motto treten die BOTY-Initiatoren, die six step GmbH aus Hannover, die Planungen für die nächste Ausgabe an. Über Details wird im Laufe des Jahres informiert. Braunschweig selbst hat mit dem Abzug des BOTY in jedem Fall eine der Veranstaltungen verloren, die in den vergangenen Jahren mit dem meisten internationalen Flair glänzen konnte. Weitere Informationen gibt es auch in Kürze auf www.battleoftheyear.de.

^