Abgerockt: Jubiläums-Festival im Harz

17.000 Fans feierten 25 Jahre Rockharz Open Air in Ballenstedt

Hoch die Hörner! Die Stimmung auf dem Rockharz war von Anfang an gut! Fotos (6): Anica Neumann

17.000 Fans, 54 Bands, vier Tage, ein Festival. 1993 begann das mittlerweile weiträumig bekannte Festival als kleines eintägiges Indoor-Festival unter dem Motto „Rock gegen Rechts“. In diesem Jahr, vom 4. bis zum 7. Juli, feierte das Rockharz nun schon sein 25-jähriges Jubiläum!

Viertel Jahrhundert Rockharz

Im Voraus geheimnisvoll angekündigte Überraschungen auf der Webseite und vor Ort farblich passende Bändchen zum Silberjubiläum – um die besondere Zahl kam in diesem Jahr niemand herum: 25 Jahre Rockharz, das ist eine beeindruckende Zahl, auf die die Veranstaltungsreihe da zurückblicken kann.

Viel los auf dem Festival-Gelände: 17.000 Besucher waren vor Ort.
Foto: Anica Neumann

25 Jahre, in denen sich viel verändert hat, wenn man sich an die Anfänge erinnert. Das Festival ist gewachsen und hat unterdessen auch den Veranstaltungsort gewechselt. Wenn man Fans der ersten Stunde aber schwärmen hört, so sind die wichtigsten Dinge unverändert geblieben: die familiäre Atmosphäre und die tolle Stimmung!

Von Folk-Rock bis Death-Metal

Von Kleinkind bis Senior ist alles auf dem Festival vertreten und jeder findet etwas für seinen Geschmack, voran wohl maßgeblich das jährlich sehr abwechslungsreiche Line-Up verschiedener Stilrichtungen sorgt. In diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Bands vorbei, um mit den Fans zu rocken und dem Festival für seine langjährige Erfolgsserie zu gratulieren: in Flames, Powerwolf, Kreator, HammerFall, Eisbrecher und viele weitere.

Nächstes Jahr gehts weiter

Der Ticketverkauf für das nächste Jahr ist bereits gestartet. Mit dabei sind unter anderem: Children of Bodom, Cradle of Filth, Epica, Overkill, Dragonforce und weitere. Bis Montag könnt ihr euch noch Tickets im Frühbucherpaket sichern. Vom 3. bis zum 6. Juli 2019 heißt es dann in Ballenstedt wieder: Keep on rockin‘!

^