• Home
  • > >
  • Auszeichnung: Universum Filmtheater unter den vier besten Kinos in Deutschland

Auszeichnung: Universum Filmtheater unter den vier besten Kinos in Deutschland

In 2009 wurde das Universum Filmtheater bereits von der Nordmedia in der Kategorie "gewerbliche Filmtheater" für die Gestaltung einzelner hervorragender Filmsonderprogramme und Programmreihen mit dem Kinoprogrammpreis ausgezeichnet. Foto Universum Filmtheater / oh.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien Monika Grütters hat Anfang Dezember im Festspielhaus Hellerau in Dresden die Kinoprogamm- und Verleiherpreise 2015 vergeben. Das Universum Filmtheater in Braunschweig erhielt einen der drei Spitzenprogrammpreise mit einem Preisgeld von je 15.000 Euro für ein hervorragendes Jahresfilmprogramm.

In diesem Jahr wurden 198 Filmtheater mit 343 Preisen in Höhe von insgesamt 1,5 Millionen Euro für ihr herausragendes Kinoprogramm 2014 prämiert. Den Spitzenpreis in Höhe von 20.000 Euro für das beste Jahresfilmprogramm 2014 erhielt das Abaton-Kino aus Hamburg. Für das Universum nahm der Geschäftsführer und Programmmacher Volker Kufahl die drei Urkunden persönlich aus den Händen der Ministerin entgegen: „Es ist uns in nur 5 Jahren gelungen, das Universum Filmtheater mit einem qualitativ hochwertigen Programm in der Spitze der deutschen Programmkino-Landschaft zu etablieren, auf einer Stufe mit Kinos, die weit länger im Geschäft sind. Das beweist, wie richtig und tragfähig unser Konzept von 2009 war. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung, und Braunschweig kann stolz auf diesen Kulturort sein“, kommentierte Kufahl, der bis 2013 auch das Braunschweiger Filmfest leitete. Erst im November war das Universum Kino bei der Verleihung des Braunschweiger Peter-Joseph-Krahe-Preises mit einer lobenden Erwähnung ausgezeichnet worden, der für hervorragende Gestaltungsleistungen auf dem Gebiet der Architektur vergeben wird. Darüber hinaus wurde das Universum mit Preisen für ein hervorragendes Dokumentarfilmprogramm 2014 in Höhe von 5.000 Euro und für ein besonders gutes Kurzfilmprogramm 2014 mit weiteren 2.500 Euro ausgezeichnet.

Grütters erklärte vor zahlreichen Vertretern der Film- und Kinobranche: „Es sind die Programmkinobetreiber und Filmkunstverleiher, die mit ihrem unternehmerischen Wagemut all ihre Begeisterung und ihr Engagement dafür einsetzen, einem kulturell interessierten und intellektuell anspruchsvollen Publikum diesen Filmgenuss zu ermöglichen. Sie tragen dazu bei, dass künstlerisch anspruchsvolle Filme aus Deutschland und Europa auf viele Leinwände in unserem Land projiziert werden und dass sich Filmtheater als wertvolle Kunststätten etablieren können, sodass der Film nicht nur als Wirtschaftsprodukt, sondern vor allem als Kulturgut eine Zukunft hat!“ Mit den Kinoprogrammpreisen würdigt und fördert die Staatsministerin Filmtheater, die sich bei der Verbreitung anspruchsvoller deutscher und anderer europäischer Filmkunst verdient gemacht haben.

 

^