Ein Trip am Rande des (Wahn)sinns

Die Doku „Drei von Sinnen" wird bei der nächsten SocialMovieNight am 21. April im C1 Cinema gezeigt. Über szene38.de hat man exklusiv die Möglichkeit zwei Karten zum Preis von einer zu bekommen.

Drei Freunde machen sich vom Bodensee zum Atlantik auf und verzichten dabei abwechselnd auf das Sehen, Hören und Sprechen. Foto. Artvid Productions 2016

Drei Männer und jedem fehlt ein Sinn: Der eine kann nichts sehen, der zweite nicht hören und dem dritten fehlt die Sprache; zusammen sind sie vollkommen von Sinnen – und das auch noch freiwillig. Wie man auf solche Gedanken kommt, zeigt die Doku „Drei von Sinnen“, die im Rahmen der zweiten SocialMovieNight im C1 Cinema läuft.

Der von der Presse hochgelobte Film begleitet Bart, Jakob und David auf ihrem dreiwöchigen Selbstexperiment vom Bodensee bis nach Frankreich. Die drei reisen dabei zu Fuß, per Anhalter oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dabei verzichteten sie jeweils eine Woche auf etwas für sie Selbstverständliches: auf ihre Stimme, ihre Augen und ihre Ohren. Jeder ließ sich einen individuellen Gehörschutz erstellen, der Tag und Nacht im Ohr blieb. Um die Augen komplett abzudunkeln verwendeten sie lichtundurchlässige Augenpflaster, die ebenfalls Tag und Nacht aufgeklebt waren.

Die drei müssen sich mit Händen und Füßen verständlich machen. Foto: Artvid Productions 2016

„Auf einmal war das Bild der drei Affen im Raum, nichts sehen, nichts hören, nicht sprechen und da hatten wir die Idee für unseren Film“, erzählt Bart, einer der drei Visionäre. Sie stellten sich den Fragen: Was hält eine Freundschaft aus? Wie löst man einen Konflikt ohne Worte? Und kann ich meinen Freunden tatsächlich blind vertrauen?

Das Experiment führt sie bis an die Abgründe (der Freundschaft). Foto: Artvid Productions 2016

Eine Selbststudie mit dem Ziel, einen sensibleren Umgang mit der eigenen, aber auch ein Verständnis für Menschen mit eingeschränkter Wahrnehmung zu entwickeln. Es wurde eine Reise, die nicht nur vom Bodensee zum Atlantik führte, sondern auch zu sich selbst und zueinander.

Über szene38.de besteht jetzt exklusiv die Möglichkeit, sich für die Premiere anzumelden und dabei ein Ticket gratis zu erhalten! Unter diesem Link könnt ihr euch registrieren, anschließend bekommt ihr eine Bestätigungsmail. Das Angebot läuft nur noch bis zum 18. April 2017!

Kategorie:CheckOut, Kunst & Kultur, newsbox, Szene-News, Topstories
Tags:, ,





Facebook

Anzeige