Die Mine – Diskothek in Lengede eröffnet am Samstag wieder

Die Mine in Lengede wird am Samstag, den 7. Dezember wieder eröffnet.

Nachtwerk, Fabrik und Grube. Die Diskothek in Lengede hatte bereits viele Namen. Wurde geöffnet und geschlossen, teilweise ohne große Bekanntmachung. Am kommenden Samstag, den 7. Dezember wird erneut geöffnet. Dieses Mal mit einem starken, vereinten Team, wieder unter dem Namen „Die Mine“.

Martin Görke, Dustin Schalk, Nina Krause, Willi Wiedenbein und Nico Haak haben viele Wochen an der Disko gearbeitet, renoviert, umgebaut und erneuert. „Ich denke, wir haben alles getan, um den Besuchern ein einmaliges Erlebnis zu bieten,“ erklärt Görke, der auch als DJ tätig ist im Gespräch mit den Peiner Nachrichten.

Der Hauptraum soll ein jüngeres Publikum ansprechen. House, Pop und Black-Musik soll durch die Boxen hämmern, während in dem kleineren Nebenraum, dem „Stollen“ ein etwas älteres Publikum zu Schlagern und Partymusik abfeiern darf. 1500 Quadratmeter Fläche soll bis zu 1600 Partygästen Platz bieten. Zukünftig soll jeden Samstag geöffnet sein, dabei sollen auch namhafte Discjockeys die Platten drehen.

„Feiern unter Freunden in familiärer Atmosphäre. Unsere Parties sind von Freunden, für Freunde“, so das Motto, wenn am Samstag um 22 Uhr die Türen geöffnet werden.

Weiter zur Locationseite

Kategorie:Gastro, PE-Backstage, Szene-News
Tags:, , , ,





Facebook

Anzeige