Fast wie die Vorbilder

Forced To Mode am 28. April 2018 live im Lokpark Braunschweig

Ganz nah am Original: Forced To Mode huldigen ihren musikalischen Helden Depeche Mode. Foto: Andre Müller/Artpirat

People Are People“, „Master & Servant“, „Personal Jesus“, „Enjoy The Silence“, „Shake The Disease“, „Strangelove“, „It’s No Good“, „Walking In My Shoes“, „Precious“, „Never Let Me Down Again“, „I Feel You“ – die Liste an Depeche-Mode-Hits ist schier unerschöpflich. Kein Wunder, dass die Massen bi sheute voller Begeisterung zu den epischen Shows der 80er-Jahre-Band pilgern. Die Mischung aus magischen Synthie-Pop-Hymnen, Dave Gahans elektrisierendem Charisma und den visuellen Reizen lässt Konzerte von Depeche Mode jedes Mal aufs Neue zu einmaligen Erlebnissen werden.
Meist sind die Konzerte der legendären britischen Synthie-Pop-Band leider schnell ausverkauft, Tickets teuer. Eine echte Alternative ist das Trio Forced To Mode mit ihrer energetischen Live-Performance, einer „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und einer perfektionistischen Liebe zum Sound-Detail. Eine ganz starke Depeche-Mode-Tribute-Show, die am28. April 2018, 21:00 Uhr live im Lokpark Braunschweig, zu erleben ist.

Die drei Musiker widmen sich dabei vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Das Repertoire von Forced To Mode umfasst inzwischen über 70 Songs aller Dekaden der Vorbilder. Zu hören sind an diesem Abend natürlich auch einige der oben genannten Hits.

^