„Braunschweigs Waffel-Traum wird wahr“

Mitte April eröffnet Waffel Dream in der Braunschweiger Innenstadt

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Foto: Waffel Dream

Eine leckere, fluffige Waffel, gefüllt mit Tofifee und Raffaello, verziert mit Karamellsoße und serviert mit einer Kugel Rocher-Eis…das ist bald kein Traum mehr, sondern Wirklichkeit für die Braunschweiger! Belegte Waffeln feiern seit einigen Jahren weltweit einen Hype, der auch schon in Braunschweig angekommen ist. Belegte Waffeln kommen beim Publikum gut an – das ist wahrscheinlich damit zu erklären, dass die Nachspeisenauswahl nicht besonders groß ist: Abgesehen von Kuchen, Keksen oder Törtchen bleibt nicht mehr viel übrig. Eine Waffel ergänzt die Nachtischoption nicht nur, sondern auch der Reiz, sich seine Waffel individuell belegen zu lassen, spielt ebenfalls eine große Rolle, was den Erfolg der belegten Waffeln angeht. Die Geschäftsführer Ronas und Sven wollen Braunschweigs Waffel-Traum realisieren – die Location steht schon fest: am Langer Hof 2b. Mitte April können Braunschweiger nicht nur im Laden, sondern auch bei schönem Wetter draußen auf der Terrasse ihre Waffeln genießen:„Wir werden eine schöne Terrasse mit dem Altstadtflair verbinden, damit unsere Gäste die Sonne genießen können“, betont Sven.

Am Besten schmeckt eine schön gefüllte Waffel mit einer Kugel Eis und einer Portion Sahne. Foto: Waffel Dream

Berkan, der beste Freund von Ronas, hat mit ihm gemeinsam den ersten Waffelladen in Hannover eröffnet. „Ich bin für die Waffel Dream Expansion zuständig und wollte in Braunschweig mit Ronas gemeinsam einen Waffel Dream eröffnen, um Braunschweig zu bereichern“, erläutert Sven, der selbst seit sieben Jahren Unternehmer ist. Waffel Dream sieht sich als Spezialist in der Branche: Nach dem boomenden Erfolg des Stores in Hannover, waren die Gründer fest entschlossen, einen zweiten Waffel Dream-Laden zu eröffnen: „Uns war klar, dass unser zweiter Standort in unmittelbarer Nähe sein muss. Braunschweigs Waffel-Traum wird wahr“, erklärt Ronas. Besonders der „Altstadt-Flair“ hat es den Inhabern angetan.

Was können wir Braunschweiger von Waffel Dream erwarten? „Eine belegte Waffel muss man folgendermaßen vorstellen: Die süße Waffel wird mit einer Soße nach Wahl benetzt, anschließend dürfen sich die Gäste zwei Fruchtsorten aus insgesamt circa zehn verschiedenen Obstsorten aussuchen. Im nächsten Schritt werden die Spezials ausgewählt, wie zum Beispiel Twixx, Snikers, Kinderschokolade, Duplo etc. Zu guter Letzt wird die Waffel mit Toppings wie Schokoladenstreusel, Kokonussflocken oder Haselnusskrokant bestreut“, erklärt Ronas. Um das Persönliche zu unterstreichen, wird der Name des Gastes mit Soße auf dem Teller verziert. Diese Basic-Waffel kostet 4,50 Euro; wer allerdings mehr Spezials oder Früchte haben will, muss draufzahlen. Auch Extras wie Eis oder Milkshakes werden angeboten: Hier bedient sich Waffel Dream ebenfalls nicht an 08/15-Varianten, sondern stechen mit Sorten wie Oreo-Eis oder Snikers-Eis hervor. Die Früchte beziehen die Inhaber von regionalen Bauern, das Eis wird von einem Eislieferanten bestellt, der seine Produkte aus natürlichen Zutaten selbst herstellt.

 

Die Milshakes kann man – genauso wie die Waffeln – selbst gestalten. Foto: Waffel Dream

Auch für Waffel-Liebhaber mit Unverträglichkeiten oder veganer Ernährung ist gedacht:„ Auch wir konnten in der Gesellschaft eine gesunde Bewegung feststellen. An solchen Änderungen und Wünsche der Gäste orientieren wir uns und versuchen, die Ernährungsformen aufzugreifen. Da die vegane Waffel keine Milchprodukte enthält, ist sie auch für laktoseintolerante Gäste geeignet. Eine glutenfreie Waffel ist noch in Planung“, erklärt Ronas und fügt hinzu: „auch für die fitnessbewussten Gäste haben wir eine Besonderheit, nämlich unsere Proteinwaffel. Mit sehr viel Eiweiß und wenig Kohlenhydraten, ist die Proteinwaffel super für Sportler, die am ‚Cheat-Day‘ kein schlechtes Gewissen haben wollen.“

Die Inneneinrichtung wird laut den Inhabern „rustikal und zeitlos, mit einem Twist aus futuristischen Elementen“. Waffel Dream gibt es nicht nur in Hannover und bald in Braunschweig, sondern demnächst auch noch in weiteren deutschen Städten: “Waffel Dream ist ein Franchiseunternehmen. Wir haben aktuell sechs Franchisenehmer am Start. Bald wird es auch Läden in Stuttgart, Fulda, Lüneburg, München, Bielefeld und Nienburg geben“, erläutert Sven.
Wie werden die Braunschweiger auf Waffel Dream reagieren? „Ich vermute, es wird so ähnlich wie in Hannover sein. Die ersten Tage nach der Eröffnung gab es einen riesen Hype“, beantwortet Sven die Frage. Ronas fügt noch hinzu: „Wir wurden mit einer so langen Schlage vor dem Store überrascht. Die Leute standen zum Teil eineinhalb Stunden an.“

Viel Auswahl, individuell und zuckersüß: Braunschweigs Waffel-Traum wird im April wahr.

 

Kurzprofil der Location im Artikel

Langer Hof 2b
38100 Braunschweig
DE-


Kategorie: Café
Kategorie:Gastro, Szene-News, Topstories





Facebook

Anzeige