Auf der Jagd nach Ralf Schmitz

Die "Schmitzeljagd" findet gleich zweimal in der Region statt. Am 10. Februar 2019 gastiert der Comedian in Celle und am 7. April in Braunschweig

Seit Februar 2014 moderiert Schmitz das Datingformat Take Me Out bei RTL. Foto: Robert Recker

Der Highspeed-Comedian Ralf Schmitz kommt mit brandneuem Programm um die Ecke. Voller Energie titscht der Humor-Flummi dabei von Pointe zu Pointe, erfüllt ein Arsenal an krassen Figuren in kunstvollen „Ein-Personen-Sketchen“ mit Leben und sorgt dazu mit einzigartigen Impros für endlose Lachattacken und unvergleichliche Momente. Weil unsere moderne Welt eine hektische Schnitzeljagd nach Glück ist, heißt sein neues Programm „Schmitzeljagd“.

Der Vollblutentertainer  setzt sich diesmal mit dem „Abenteuer Leben“ auseinander und sucht nach Antworten auf Fragen wie: „Warum ist jung sein heute so ein Stress — und warum will dann trotzdem niemand alt werden?“ oder: „Wie schaffe ich es bloß, tatsächlich jede Serie zu gucken, die mir empfohlen wird?“ Ob es um den Bus geht, den ich knapp verpasst habe, den Sportrekord, den ich nicht mehr ganz so knapp verpasst habe, oder um die Traumfrau, deren Freund mir eine verpasst: Glück ist zeitlos, aber Zeit ist Geld und Geld allein macht auch nicht glücklich, also hat das mit der Beförderung noch Zeit, Glück gehabt.

Fahr ich in Urlaub oder in die Autowaschanlage? Brauche ich überhaupt ein schöneres Auto, oder tut‘s auch eine schlechtere Brille? Auf der Suche nach dem Unsinn des Lebens schlägt Ralf wilde Haken und streut wahnwitzige Pointen aus. Aber egal, wohin er uns mit seinen verrückten Geschichten und überraschenden Showeinlagen führt: Der Weg ist das Ziel, und das Ziel ist ein unvergesslicher Abend! Eine echte „Schmitzeljagd“ eben.

Sonntag, 10.02.2019
Celle, Congress Union
Beginn: 18 Uhr | Einlass: 17 Uhr

Sonntag, 07.04.2019
Braunschweig, Stadthalle
Beginn: 18 Uhr | Einlass: 17 Uhr

Über Ralf Schmitz

Ralf Schmitz, bekannt aus TV-Shows wie „Schillerstraße“ und „Genial daneben“, ist der Turbo unter den Comedians. Mit seinem so rasanten wie genialen Mix aus Stand Up, Sketchen, Improvisation und Physical Comedy schafft er es immer wieder, die Zuschauer einzunehmen, ob im Schauspiel oder live auf der Bühne.

Schon zwischen 1999 und 2002 bewies Ralf Schmitz sein Können und seine Wandlungsfähigkeit als Ensemble-Mitglied des Bonner „Springmaus“-Improvisationstheaters. 2003 glänzte der Komiker dann in den verschiedensten Rollen in der Sketch-Comedy „Die Dreisten Drei“ (Sat.1). Diese Rollen machten ihn zum „Newcomer des Jahres“ beim „Deutschen Comedypreis 2003“.

Kurzprofil der Location im Artikel

Leonhardplatz
38102 Braunschweig
DE-Niedersachsen
Kategorie:Comedy, newsbox, Szene-News, Topstories
Tags:, , ,





Facebook

Anzeige