Smart, straight, sarkastisch

Liedermacherin Sarah Lesch am 25. August 2017 in Braunschweig

Zierliche Dame mit wilden Dreads: Sarah Lesch macht nicht nur musikalisch Eindruck. Foto: Benjamin Hiller

Zierlich mit wilden Dreads: Sarah Lesch macht nicht nur musikalisch Eindruck. Foto: Benjamin Hiller

Sarah Lesch fängt die Flüchtigkeit des Moments ein und lässt sie im nächsten Atemzug wieder frei: Mit sonnigen Melodien, gespitzter Zunge und einzigartigem Ukulele-Sound weiß die junge Liedermacherin ihr Publikum einzunehmen. Im vergangenen Jahr hat sie mit ihren gesellschaftskritischen Texten die Gemüter erregt – erfolgreich: Sarah nennt u.a. den Troubadour Chansonpreises​, des FM4-Protestcontests und Udo Lindenbergs Panikpreis 2016 ihr Eigen. Am Freitag, den 25. August 2017 um 20 Uhr kommt die „Chansonedde“ nach Braunschweig ins Das Kult Theater.

Sarah Lesch: Treffsicher und ungekünstelt

Mit „Da draußen“ erscheint jetzt der erste Song ihres mittlerweile dritten Albums. Das aktuelle, „Von Musen & Matrosen“ (2015), ” ist auf Reisen entstanden, geschrieben in ein schwarzes Notizbuch, in Tour-​Pausen am Strand, auf Dachterrassen über wechselnden Städten, hinter großen und kleinen Bühnen, an fremden Küchentischen.

“…eine Geschichte, die sanft berührt und einem nicht mehr aus dem Kopf geht.” – Konstantin Wecker, Webmagazin Hinter den Schlagzeilen

Gemacht aus Notizen, Inspirationsfetzen und Begegnungen, aufgenommen in Hotelzimmern, Kellerstudios und Künstlerateliers, bedient sich die Platte in bester Liedermachermanier bei diesem und jenem Genre, ohne sich dabei auf eines festzulegen. Rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt sie zwischen den Welten.

Tickets

Karten für einen Abend voller Liebe, Spitzfindigkeiten und Friedensfrikadellen gibt es hier.

Kurzprofil der Location im Artikel

Hamburger Straße 273
38114 Braunschweig
DE-Niedersachsen


Kategorie: Theater
Kategorie:Konzert-Tipps, newsbox, Szene-News, Topstories
Tags:, , , ,





Facebook

Anzeige