„Ey, da müsste Musik sein!“

Wincent Weiss tritt am 29. Juli 2017 bei der stars@ndr2-Show auf

Überflieger Wincent Weiss: Die zweite Single des 24-Jährigen („Musik sein") war 29 Wochen in den Charts. Foto: Sascha Wernicke

„Lass uns leben wie ein Feuerwerk, Feuerwerk – als wenn es nur für heute wär‘! Denn dieser Augenblick kommt nie zurück.“ Fröhlich-nachdenkliche Texte, eine gefühlvolle Stimme – das ist Wincent Weiss. Selbst wer seinen Namen noch nicht gehört haben sollte, der kennt ganz sicher einen seiner Top-Hits wie etwa „Musik sein“ oder „Feuerwerk“.

Musik hat der aus Schlesweig-Holstein stammende Sänger schon in der Schule gemacht. In den Medien tauchte er aber erst im Jahr 2013 bei „Deutschland sucht den Superstar“ auf. Dort kam er zwar nur unter die letzten 29 Kandidaten, aber geschadet hat das seiner Karriere nicht. 2015 folgte seine erste Single-Veröffentlichung und mittlerweile gehört er zu den populärsten deutschsprachigen Künstlern.

Seine ersten Konzerte gab er sogar schon vor der Veröffentlichung seines Albums, welches Mitte April erschien. Wincent Weiss legt im Moment wirklich eine Bilderbuchkarriere hin, bleibt dabei aber auf dem Boden der Tatsachen. Er ist zwar nicht mehr der schüchterne Junge, der damals vor die DSDS-Jury trat, aber seine Musik ist weiterhin authentisch und wenn er auf der Bühne steht, dann schafft er es bereits mit wenigen Tönen sein Publikum mitten ins Herz zu treffen.

Wincent Weiss singt, zusammen mit seiner Band, am 29. Juli in bei der stars@ndr2-Show in Gifhorn. Das Gelände befindet sich neben dem Sportzentrum Nord, der Eintritt ist frei. Wer neben dem Sänger noch auftreten wird steht noch nicht fest, weitere Informationen findet ihr hier.

Kategorie:CheckOut, Konzert-Tipps, Topstories
Tags:, ,





Facebook

Anzeige