Ein neues Zeitalter der Barkultur

Die Vielharmonie aus Braunschweig mischt mit in der Crème de la Crème der Barszene

Thomas Henry

Corbinian Höhne (l.) und Jean Luc Hänel sind stolz wie Bolle, ihre Drinks in Berlin präsentieren zu dürfen | Foto: Sascha Hahne/Ausdruckslos

 

Für zwei Tage verwandeln die Bitterlimonadenexperten von Thomas Henry das Kaufhaus Jandorf in Berlin, in ein Kaufhaus der Barkultur. 40 Bartender aus 20 verschiedenen Bars in Europa kommen nach Berlin, um mit ihren neusten und innovativsten Drinks gegeneinander anzutreten. Eine fachkundige Jury bewertet jeweils zwei Drinks von jeder Bar und bestimmt am Ende den Gewinner.

Eat, Drink And Be Nice To Each Other

Die Vielharmonie aus Braunschweig ist eine der 20 internationalen Bars. Für die Barchefs Corbinian Höhne und Jean Luc Hänel ist die Einladung eine große Ehre. Seit Januar 2012 zaubern sie nach dem Motto „Eat, drink and be nice to each other“ über 60 verschiedene Gin-Spezialitäten auf die Theke. Fünf Jahre nach Eröffnung präsentieren sie ihre Drinks einer Jury aus Bartender-Koryphäen wie z.B. Alex Kratena und treten in den Wettbewerb mit international angesehenen Bars. Peter Zwegat, der damals zwei Wochen nach der Eröffnung als Gast zu Besuch war, urteilte damals: „Man darf hier nicht rauchen? Ihr könnt den Laden bald wieder dicht machen“. Wir lernen: Don´t drink and advise.

Neues Goldenes Zeitalter

Der Wettbewerb knüpft an die goldenen 20er-Jahre an, in der sich die Barszene neu erfand und die Bars weltweit mit ihren Cocktails um die Gunst der Gäste wetteiferten. Das bedeutet: Zeitungsjungen verteilen das Extrablatt, Straßenkünstler zeigen ihr Können und Schuhputzer stehen bereit. Im „Rowdy Barber Shop“ könnt ihr euch zudem den perfekten Look verpassen lassen, um zu Musik, Ballerinas und Burlesque-Tanz das neue Goldene Zeitalter der Barkultur zu feiern. Damit ihr eine ordentliche Grundlage habt, um die Drinks zu genießen, versorgen euch die Jungs von Chicago Williams BBQ mit amerikanischer Hausmannskost.

Für Barexperten und Drinkliebhaber

Neben Drinks und Musik bietet The House of Thomas Henry auch Workshops in denen aktuelle Bar- und Gastronomie-Trends  diskutiert werden. Der Donnerstag bietet gerad Barexperten interessante Workshops: Gin-Destillation, die Kunst der Fassreifung, Fermentation von Pulque bis Ginger, und vieles mehr. Freitag ist für jeden Drinkliebhaber ein interessanter Workshop dabei. Schulungen zu Gin, Rum und Tequila, und viele Tipps um die Barkultur nach Hause zu holen. Am Ende geht es ins BRICKS in Berlin, in dem die große Aftershow Party stattfindet. Mit eurem Veranstaltungsstempel erhaltet ihr freien Eintritt.

Verlosung

Damit ihr die Vielharmonie in Berlin anfeuern könnt und das neue Zeitalter der Barkultur mit einläuten könnt, verlosen wir fünf Mal zwei Tickets. Mit den Tickets könnt ihr an den Workshops teilnehmen und ihr bekommt freien Eintritt zur Aftershowparty am Freitag, 19. Mai. Liked einfach unsere Seite und teilt den Facebookbeitrag.

Solltet ihr kein Glück haben aber dennoch nach Berlin fahren wollen, könnt ihr die Tickets auch kaufen. Die Tickets und weitere Informationen findet ihr hier: thehouseofthomashenry.de

Viel Glück!

______

/szene38

Kategorie:CheckOut, Gastro, Topstories
Tags:, , , ,





Facebook

Anzeige