Sexy Olaf: Jetzt wird’s heiß!

Comedian Olaf Schubert hat ein neues Programm aus dem Pullunder gezaubert. In „Sexy forever" zeigt er sich von seiner sinnlichen Seite. Gleich zwei Mal erotisiert der selbsternannte Weltverbesserer die Region.

Was nicht ist, kann ja noch werden: Olaf Schubert übt laszive Posen. Foto: Amac Garbe

Olaf Schubert, bekannt aus Spaß-Formaten wie dem Quatsch Comedy Club und Night Wash, will neue Wege gehen. Nachdem er sich von seiner jahrelangen Freundin Carola getrennt hat, pulsiert in dem pullundertragenden „Stachel im Fleische der Bourgeoisie“ jetzt die sinnliche Ader. Passend dazu hat sich der komische Kauz ein neues Bühnenprogramm überlegt; darin gibt er sich bewusst weltoffen und neuerdings auch englischsprachig – denn Sexy-Olaf möchte nicht nur seine deutschen Fans erreichen, sondern auch den internationalen Markt mit seinem Charme um den Finger wickeln. Zumindest den rumänischen.

Doch wäre der Entertainer nur halb so unterhaltsam, wenn er sich nicht auch selbst in die Schusslinie bringen würde; konsequent wird also auch das eigene Statement hinterfragt: Kann jemand überhaupt (außer er selbst natürlich) sexy forever sein?

Diesen und weiteren Fragen, die die Welt bewegen, geht Schubert auf den Grund: Am 1. Juni 2017 um 20 Uhr wird er im Congress Park Wolfsburg zu sehen sein, bevor er im darauffolgenden Jahr, am 8. Juni 2018 die Lindenhalle in Wolfenbüttel erotisiert.

Karten gibt es bei der Konzertkasse und im Ticketshop von undercover.

Kategorie:CheckOut, newsbox, Topstories
Tags:, ,





Facebook

Anzeige