Literarische Achterbahnfahrten

Poetry Slam-Landesmeisterschaften 2017

Slammer Sebastian Hahn. Foto: Andreas Reiffer

Poetry Slam – das sind packende Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte vortragen. Tosend laut oder atemberaubend leise, zum Schreien komisch oder bitter ernst, nicht selten eine literarische Achterbahnfahrt. Dem Textvortrag sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Von Stand up bis zur literarischen Comedy, von Lyrik bis Rap und Performance-Prosa bis hin zur klassischen Kurzgeschichte ist alles erlaubt, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verleiht.

Die 30 besten Slammerinnen und Slammer Niedersachsens und Bremens duellierten sich wort- und gestenreich am 29. September 2017 bei den Vorrunden in Wolfsburg, Braunschweig und Helmstedt, um einen der 9 begehrten Finalplätze zu ergattern. Das große Finale findet am 30. September 2017 im Wolfenbütteler Lessingtheater statt und wird durch ein Rahmenprogramm ergänzt. Ab 14 Uhr öffnet auf dem Theatervorplatz ein Street Food Market mit ausgewählten Spezialitäten. Zudem präsentieren sich Musiker, Poetry Slammer und andere Akteure auf einer kleinen Bühne vor dem Theater, um die Besucher schon einmal auf das Landesmeisterschaftsfinale einzustimmen. Mit dabei unter anderem der Gewinner des Braunschweiger und Wolfsburger Song Slams, Jakob Mayer aus Mannheim sowie der amtierende Landesmeister von 2016, Florian Wintels aus Hannover. Wort ab!

Die Vorrunden:
Freitag, 29. September 2017, jeweils 20:00 Uhr
LOT-Theater Braunschweig (Kaffeetwete 4a, BS)
Hallenbad – Kultur am Schachtweg (Schachtweg 31, WOB)
Roxy Kino (Nordertor 2-4, HE)

Das Finale:
Samstag, 30. September 2017, 19:30 Uhr
Lessingtheater (Harztorwall 16, WF)
Street Food Plaza mit Open Stage (Eintritt frei):
Samstag, 30. September 2017, ab 14 Uhr
Platz vor dem Lessingtheater (Harztorwall 16, WF)

Die Aftershowparty:
Samstag, 30 September 2017, 22:00 Uhr
Cafe Riptide (Handelsweg 11, BS)

Kategorie:CheckOut, Topstories
Tags:, , ,





Facebook

Anzeige