Geballte Comedy-Power

Vince Ebert und René Marik am Wochenende bei Kultur im Zelt

Zeit ist für ihn relativ: Wissenschaftskaberretist Vince Ebert ist nicht nur theoretisch lustig. Foto: Michael Zargarine

Zeit ist für ihn relativ: Wissenschaftskaberretist Vince Ebert ist nicht nur theoretisch lustig. Foto: Michael Zargarine

Wissenschaft! Nunja, wohl eher kein Thema, das humorvoll vom Hocker haut. Comedian Vince Ebert hält das aber trotzdem nicht davon ab, seine Späße zu treiben. Der Wissenschaftskaberretist steht am 25. August bei Kultur im Zelt auf der Bühne. Neben ihm wird auch Puppenspieler René Marik auftreten.

Wissenschaft und Comedy – Gegensätze?

„Die Wissenschaft ist meine Existenzgrundlage!“, erzählt der Diplom-Physiker. Der ist ein richtiger Quereinsteiger: Nach dem Studium probierte es Ebert mit einer Karriere in der Unternehmensberatung. Doch schnell wurde ihm klar, dass er lieber auf die große Bühne möchte. „Erst mal war das eine Katastrophe!“, erzählt er rückblickend in einem Interview. „Am Anfang ist man einfach nicht lustig, weil man das Handwerk nicht beherrscht“. Doch das war schnell überwunden. Seit über zehn Jahren reist Ebert mit seinen Bühnenprogrammen durch ganz Deutschland. Diesmal im Gepäck: „Zukunft is the Future“. Wie geht es weiter mit Leben, Sudoku und Thermodynamik? Wann kommt endlich die Frauenquote im Vatikan?

Maulwurfn in da hood!

Foto: Veranstalter.

Seit zehn Jahren zusammen auf der Bühne: Der tollpatschige Maulwurfn und René Marik. Foto: Veranstalter.

„Ähm äh, Rapante Rapante, lassn hage gade“ (Rapunzel Rapunzel, lass dein Haar herunter) – das war der Durchbruch vom blinden Maulwurfn. Mit einer kreativen und eigenwilligen Interpretation des Grimm-Märchens „Rapunzel“ wurde die Kultfigur bei YouTube berühmt. Doch wer steckt hinter der bekannten Handpuppe, dessen Video auf YouTube vier Millionen mal aufgerufen wurde? René Marik! Der Comedy-Künstler studierte Puppenspiel an einer Schauspielschule in Berlin und hat dem verstaubten Puppenspiel ein Facelifting verpasst. Mit dem Besten der letzten zehn Jahre und neuen Geschichten vom Maulwurfn und seinen Freunden kommt der 45-Jährige nach Braunschweig. Mit seiner Live-Show „ZeHage! Best of plus X“ überlässt der Comedian am Samstag, den 26. August, die große KulturImZelt-Bühne seinen kleinen Spielfiguren.

 

Kurzprofil der Location im Artikel

Bürgerpark
38100 Braunschweig
DE-Niedersachsen
(0)531 – 250 84 95

www.k-i-z.de
Kategorie:CheckOut, Kunst & Kultur, Szene-News, Topstories
Tags:,





Facebook

Anzeige