Von Rock bis Soul: Kneipenfestival lädt nach Goslar

Rock 'n' Roll Entertainment gibt es im Brauhaus mit Mister Twist.

Einmal bezahlen, überall live dabei sein. Mit diesem Gedanken wird am Samstag den 4. Oktober das lange Wochenende zelebriert. Einen Tag nach dem Honky Tonk in Wolfsburg freuen sich insgesamt 12 ausgewählte Livebands auf ebenso vielen Bühnen darauf, bei dem Honky Tonk Festival in Goslar die Nacht zum Tag zu machen. Im Rahmen des Kneipenfestivals werden in der Kaiserstadt die unterschiedlichsten Musikgenre zusammengebracht.

Singen, tanzen und den Alltag hinter sich lassen – diese Kneipenwanderung ist Balsam für die Seele. Ob Rock, Rock’n’Roll, Pop, Jazz, Soul, Folk, Oldies oder Country, hier kommt jeder Livemusikfreund auf seine Kosten. Und das Beste: Ein Eintrittsbändchen gewährt den Zutritt zu allen Livekonzerten. Genossen werden kann dann beispielsweise Rock ’n‘ Roll mit Mister Twist im Brauhaus, Jamstreet (Soul-, Funk- und Partyklassiker) im im:puls – im Schiefer steht das Sydney Ellis Quartett mit Blues und Jazz aus L.A. auf der Bühne.

Foto_RemmiDemmi_2104_quer
Im Tim’s gibt es durchgeknallten Power-Rock der 70er und 80er zu hören – hier steht RemmiDemmi auf der Bühne.

Kosten sparen lassen sich beim Bändchenkauf während des Vorverkaufes bis einschließlich zum 2. Oktober. Für nur 12 Euro sind die Bändchen an den Vorverkaufsstellen erhältlich. Volksbank-Mitgleider einen zusätzlichen Preisvorteil von zwei Euro und zahlen somit nur zehn Euro. Für Kurzentschlossene gibt es noch die Möglichkeit an den Kassen am Veranstaltungsabend ihr Bändchen für 15 Euro zu erstehen.

Alle Informationen zum Programm und den Aktionen und Vorverkaufsstellen gibt es auf www.honky-tonk.de/goslar.

^