Tag der Deutschen Einheit – umfangreiches Programm

Begrüßte exklusiv die Szene38-Leser hinter der Bühne: Musiker Maxim. Fotos (2): Heiko Landkammer for LMPIX.

Unter dem Motto „Vereint in Vielfalt“ feiert Hannover in diesem Jahr den 24. Tag der Deutschen Einheit. Am Donnertag, 2. Oktober, und Freitag, 3. Oktober, lädt die niedersächsische Landeshauptstadt zum großen Bürgerfest ein. Rund um den Maschsee erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Veranstaltungen und der Ländermeile, auf der sich alle 16 Bundesländer präsentieren.

Am offiziellen Festakt im Hannoveraner Kuppelsaal nehmen unter anderen Bundespräsident Joachim Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel teil. Gastgeber ist der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Scorpions-Sänger Klaus Meine und das Landesjugendmusikorchester sind im musikalischen Rahmenprogramm zu erleben. Das Erste zeigt den Festakt zum Tag der Deutschen Einheit am Freitag, 3. Oktober, live ab 11.55 Uhr. Unter ARD.de kann der Festakt als Livestream verfolgt werden.

In mehreren Live-Schalten berichtet NDR 1 Niedersachsen an beiden Veranstaltungstagen vom Tag der Deutschen Einheit in Hannover. Dabei sprechen die Reporter mit Ausstellern, Künstlern, Organisatoren und Besuchern. Einen Talk mit DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters sendet NDR 1 Niedersachsen am Freitag, 3. Oktober, ab 14.30 Uhr. Als Zeitzeuge erzählt er von seinen Erlebnissen im Zuge der Wiedervereinigung. Darüber hinaus besucht Reporterin Anja Westphal schon am Donnerstag, 2. Oktober, den ehemals größten und bedeutendsten Grenzübergang der innerdeutschen Grenze in Helmstedt-Marienborn.

Im NDR Fernsehen sendet „Hallo Niedersachsen“ am Donnerstag, 2. Oktober, und Freitag, 3. Oktober, ab 19.30 Uhr live vom Bürgerfest. „Hallo Niedersachsen“ zeigt Höhepunkte der Veranstaltung, berichtet aber auch darüber, was sich fast 25 Jahre nach dem Mauerfall getan hat, wie sich Niedersachsen verändert hat. Ministerpräsident Weil steht Frage und Antwort. Das Landesmagazin begleitet Menschen aus Niedersachsen zum Bürgerfest beim Bundespräsidenten, bringt eine Zusammenfassung des Festaktes und zeigt, wie anderswo im Land die Einheit gefeiert wird.

Unter dem Titel „Echt was los in Hannover – Lichter, Laser, Emotionen. Der Maschsee im Glanze der Einheit“ zeigt das NDR Fernsehen am Freitag, 3. Oktober, ab 21.45 Uhr eine Sondersendung zum Bürgerfest. Neben den Höhepunkten der Feierlichkeiten steht vor allem die Licht- und Lasershow am und auf dem Maschsee im Mittelpunkt. Eine in Europa bislang einzigartige Collage aus Feuerwerk, Illuminationen, Musik und Projektionen erwartet die Zuschauer am Abend.

Am Nordufer des Maschsees engagiert sich der NDR zudem mit einem umfangreichen Bühnenprogramm. Tagsüber präsentiert NDR 1 Niedersachsen an beiden Tagen jeweils von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr Live-Musik und Unterhaltung unter dem Motto „Von Pop bis Kult“. Höhepunkt ist der Auftritt von Marquess (Freitag, 3. Oktober, ab 16.30 Uhr). Am Donnerstagabend übernimmt N-JOY die Bühne und holt Maxim und Iggy & The German Kids nach Hannover. Das N-JOY Programm beginnt um 19.00 Uhr. NDR 2 lädt am Freitag ab 19.00 Uhr zur Bühne ein. Im Rahmen der NDR 2 Show sind dann Wingenfelder live zu erleben. Alle Infos zu den Festlichkeiten auf www.tag-der-deutschen-einheit.de.

^