Bach, Bands und Bühnen

4. Regionales Musikfest „Ohren auf – so klingt die Region“ findet am 18. Juni 2017 in Wolfenbüttel statt

Herzog August und sein Pferd schauen sich das Spektakel aus sicherer Höhe an. Foto: Wikimedia Commons

Von den historischen Plätzen bis zum Seeliger Park: Mit insgesamt 180 Konzerten auf über 20 Bühnen bringt Wolfenbüttel am 18. Juni die Region zum klingen. Dafür hat die Stadt rund 3.000 Musiker aus dem ganzen Braunschweiger Land zusammengetrommelt. Beim mittlerweile 4. Regionalen Musikfest gibt es von 10 bis 21 h nonstop Livemusik, inklusive Workshops und vielen Mitmachaktionen.

Vielfalt steht dabei gleich in zweifacher Hinsicht im Mittelpunkt der Veranstaltung: Ob Rock oder Rap, Chor oder Klassik, Soul oder Songwriter – nahezu alle Stilrichtungen werden an diesem Tag durch die Wolfenbütteler Gassen und Gärten mäandern. Zum genauen Programm geht es hier.

Auch zahlreiche integrative Programme sollen die Bildung neuer Netzwerke in der Region fördern, darunter das Projekt der Braunschweigischen Landschaft „Weltklänge an der Oker“, in dem Musiker aus den unterschiedlichsten Kulturen alte Traditionen mit neuen Einflüssen verbinden.

Landrätin Christiane Steinbrügge ist die Schirmherrin des Festes und freut sich auf das kulturelle Event: „Wir wollen gute Gastgeber sein. Alle Veranstaltungen sind für die Zuhörer kostenfrei.“

 

 

^